LICHTMALEREI

FOTOGRAFIE – VIDEOS – MUSIK – MOTORRÄDER – AUTOS – REISEN

Frauen

Eigentlich wollte ich hier ein JPG einbinden auf dem lediglich zu lesen steht:

„DIESE SEITE WURDE BEWUSST LEER GELASSEN“

Denn, was wissen wir Männer schon wirklich über diese uns manchmal so fremde Spezies? Ok, sie sind auch menschlich, aber im Leben eines Mannes gibt es gelegentlich Momente in denen man sogar dies in Zweifel zu ziehen sucht.

Aber was macht sie aus diese Spezies? Vielleicht sind sie ja doch gar nicht so anders als wir Männer?? Werfen wir doch einfach mal einen Blick in die Wikipedia und geben als Suchbegriff „Frau“ ein. Folgendes werden wir dort finden…

Frau (mhd. frouwe von ahd. frouwa „vornehme, hohe Frau; Herrin“) bezeichnet heute einen weiblichen, erwachsenen Menschen. Das geschlechtliche Gegenstück ist der Mann. Der Begriff wird verwendet, um das Geschlecht, diesoziale Rolle oder beides zu unterscheiden. „Frau“ wird in der deutschen Sprache auch als einfachste, übliche Anrede für Frauen verwendet. Früher bezeichnete „Frau“ dagegen nur gesellschaftlich höher stehende Erwachsene und Verheiratete, „Weib“ allgemein den weiblichen erwachsenen Menschen. Das Wort „Weib“ ist heute eher negativ besetzt. Weibliche Kinder und Jugendliche werden als „Mädchen“ bezeichnet. Die frühere Bezeichnung „Fräulein“ für unverheiratete Frauen wird im deutschen Sprachraum kaum noch verwendet.

Schauen wir doch mal was die größten Geister der letzten Jahrhunderte zu diesem Thema zu sagen hatten…

Aus der Feder des Sigmund Freud soll diese Zeile stammen:

„30 Jahre lang habe ich die weibliche Seele studiert. Aber das Geschlechtsleben des erwachsenen Weibes ist für mich nach wie vor ein rätselhafter dunkler Kontinent.“
(Sigmund Freud)

Wenn wir Männer die Frauen schon nicht verstehen können, dann sollten wir sie vielleicht einfach nur verehren 🙂

  1. Hallo Ansgars
    Du gibts dir wirklich sehr viel Mühe deinen Blog mit mehr oder weniger nützlichen Informationen zu füllen. Was aber fehlt sind deine eigenen experiences. Gerade was die Frauen anbetrifft. Wäre toll mehr zu erfahren.
    PS. Bin übrigens auch ein Nikon Fan und habe mir eine D800 mit neuen Gläsern
    gekauft.
    Beste Grüsse aus der Schweiz
    Chris

  2. Andres Wertheim

    Hi Ansgar, ich habe gerade eine D800 gekauft und eine 32 GB SDHC Speicherkarte gesetzt. Im RAW zeigt mir das Display dass ich 399 Bilder schiessen kann. Zu meinem Staunen habe ich aber um die 786 Bilder machen koennen. Woher kommt diese „Fehlanzeige“? Danke!!!

    • ansgar

      Wahrscheinlich ist bei Deiner D800 eingestellt, dass die RAW-Bilder komprimiert werden. Je nachdem ob das verlustfrei passiert oder nicht, ist die resultierende Dateigröße stark bis sehr stark vom Bildmaterial abhängig. Fotografiert man nur blauen Himmel mit schönen weißen Wolken, so lässt sich das sehr gut komprimieren und es passen mehr Bilder auf den Chip als in der ursprünglichen „Hochrechnung“ ermittelt. Fotografiert man bei kleiner Blende im Wald und hat damit extrem viele Details, so lassen sich die Bilder weniger gut komprimieren und verbrauchen mehr Platz auf der Speicherkarte. Gleiches gilt auch für Bilder im JPG-Dateiformat.

      Der initiale Wert, dass 399 Bilder auf die Karte passen ist also eine Schätzung und die kann schon einmal so ziemlich daneben liegen.

      Kopiert man unter Windows 20.000 Dateien auf eine externe Festplatte, so wird aus den ersten Dateien auf die Gesamtdauer geschlossen. „Measuring the unmeasurable“ nennt man das auch. Wer Windows kennt, der weiß dass das eigentlich nie wirklich funktioniert. Die Nikon Software-Ingenieure stehen hier vor einem ähnlichen Problem.

      Stell doch aus Spaß mal ein, dass die RAW-Bilder unkomprimiert gespeichert werden und mach dann eine 1 GB Speicherkarte voll. Dann sollte die Hochrechnung ziemlich gut passen.

      Ciao, Ansgar

Kommentar verfassen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: